Allgemeines

Jedes Reiseland erfordert eine Umstellung der eigenen Lebensweise, wenn man nicht nur die Pool-Landschaft in den Touristenhochburgen des Landes genießen will.

Das wahre Gesicht des Reiselandes öffnet sich nur dem, der die eingefahrenen Touristenpfade verlässt, um sich dem Lebensstil der Einwohner im alltäglichen Leben etwas anzugleichen.
Wer sich von den gewohnten Hygieneverhältnissen verabschieden kann, wird beim Genuss der einheimischen Küche völlig neue Geschmackserlebnisse erfahren können. Auch folkloristische Events unterscheiden sich oft von den in Touristenzentren angebotenen Veranstaltungen.

Sonnenschutzmittel oder Medikamente gegen "Montezumas Rache" sollte man immer vor Ort kaufen, da diese auf die Gegebenheiten des Gastlandes abgestimmt sind und so die beste Wirkung erzielen.

Impfempfehlungen

  • Diphtherie
    Einen wirksamen Impfschutz sollten alle Personen besitzen (Auffrischung alle 10 Jahre nicht vergessen!)
  • Hepatitis A
    Empfohlen für Reisen in Länder mit erhöhtem Hepatitis-A-Vorkommen.
  • Hepatitis B
    Empfohlen für Reisen in Gebiete mit erhöhtem Hepatitis B–Vorkommen und bei erhöhtem Infektionsrisiko als auch bei längerem Aufenthalt.
  • Japanische Enzephalitis
    Empfohlen für Reisen mit längeren Aufenthalten in ländlichen Gebieten, in denen die Japanische Enzephalitis vorkommt (z.B. China, Indien, Kampuchea, Laos, Myanmar (Burma), Nepal, Philippinen, Sri Lanka, Thailand und Vietnam), v.a. während Regenzeiten mit häufigem Auftreten der Überträgerinsekten.
  • Kinderlähmung
    Empfohlen für Reisen in Gebiete mit erhöhtem Polio-Infektionsrisiko.
  • Tetanus
    Einen wirksamen Impfschutz sollten alle Personen besitzen (Auffrischung alle 10 Jahre nicht vergessen!).
  • Tollwut
    Empfohlen für Reisen in Gebiete mit erhöhtem Tollwut-Vorkommen (z.B. durch Hunde, Katzen und Waldtiere) oder erhöhter Infektionsgefahr
  • Typhus
    Empfohlen für Reisen mit unzureichender Hygiene und Trinkwasserversorgung (z.B. während Rucksack- und Adventure-Reisen)

Und noch eine Bitte zum Schluss:
Sie sind Gast in Ihrem Urlaubsland.
Benehmen Sie sich so, wie Sie es von Ihren Gästen zuhause auch erwarten würden.


Viel Spaß im Urlaub.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen